KUNSTRAUM INNSBRUCK

MEHR ALS EIN AUSSTELLUNGSRAUM

Kunstraum Innsbruck

Der KUNSTRAUM INNSBRUCK ist eine Kunstinstitution, die die Begegnung mit dem Phänomen der zeitgenössischen Kunst ermöglicht. Er wurde 1996 als gemeinnütziger Verein zur Ausstellung aktueller Kunst gegründet.

Der KUNSTRAUM INNSBRUCK präsentiert ästhetische Konzepte, ist aber auch ein Raum für gesellschaftspolitische Themen. Kunst hat die Kraft, das Leben durch eine andere Sprache zu kommunizieren, sodass wir Neues erfahren und unsere Art zu denken verändern können.

Das Programm des KUNSTRAUM INNSBRUCK richtet sich nach den Themen am Puls unserer Zeit: Queer/Feminismus, dekolonisierende Perspektiven, politische Bewegungen, Diskussionen über Veränderungen in Ökosystemen und das Zusammenleben diverser Arten. Dabei werden hauptsächlich Ausstellungen internationaler Künstler*innen gezeigt, aber auch lokale Akteur*innen spielen in unserem Programm eine wichtige Rolle.

Wir organisieren Ausstellungen, Aktionen, Vorträge, Workshops, Diskussionen, Künstlergespräche, Lesungen und Konzerte. Wir veranstalten aber auch Partys und Get-Togethers, um gemeinsam unsere Arbeit und Engagement mit unserer Community zu feiern! Ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen!

TEAM

AKTUELL IM KUNSTRAUM INNSBRUCK

Kunstraum Innsbruck Team, Mai 2021

Programmverantwortliche: Dr.in Ivana Marjanović, künstlerische Leitung und kaufmännische Geschäftsführung

>> HIER mehr zu Ivana Marjanović

Kuratorische Assistenz und PR: Magdalena Saxer, BA und Mimi Grünberger

Vorstände: Daniela Lanziner Mühlberger (Obfrau), Charlie Zimmermann (Sekretär), Mag.a Simone Fuchs (Kassierin) und Astrid Raitmayr unterstützen die Arbeit im KUNSTRAUM INNSBRUCK und vertreten die Interessen des KUNSTRAUM INNSBRUCK - Verein zur Ausstellung aktueller Kunst nach außen.



>> HIER mehr zum Verein


DIE GESCHICHTE

Der Kunstraum Innsbruck - Verein zur Ausstellung aktueller Kunst - wurde von Elisabeth Thoman als Gründungsdirektorin 1996 ins Leben gerufen. Ihr folgte Mag. Stefan Bidner von 2004 bis 2010. Von 2011-2012 wurde Dr. Veit Loers als kommissarischer Leiter eingesetzt. Von 2013-2019 konzipierte Karin Pernegger das Programm. Im August 2019 übernahm Dr. Ivana Marjanovic die Leitung des Kunstraum Innsbruck.

Erster Vorsitzender des Vereins war Dr. Gerald Hauska der im Jahr 2004 sein Amt an Dr. Lothar Tirala weiter gegeben hatte. Seit Juni 2019 ist Frau Daniela Mühlberger neue Vorsitzende des Kunstraum Innsbruck.

Der Kunstraum Innsbruck wird unterstützt von Stadt Innsbruck, BMUKK, Land Tirol, Tourismusverband Innsbruck und seinen Fördermitgliedern.

Der Kunstraum Innsbruck ist Mitglied von www.innsbruckcontemporary.at
Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (AdKV).

ARCHITEKTUR

Grundriss Ausstellungsraum mit weißer Wand

Das Gebäude, in dem sich der Kunstraum Innsbruck befindet, wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts erbaut und war ursprünglich ein Papierlager. Bereits in den 60er Jahren wurde es zeitweise als alternativer Raum für low-budget-Ausstellungen verwendet. 1996 wurde es auf private Initiative umgebaut und mit moderner Ausstellungsinfrastruktur neu adaptiert. Seitdem wird der Kunstraum Innsbruck als gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein geführt. 2004 wurden die Räumlichkeiten des Kunstraum Innsbruck um die Hälfte verkleinert und umgebaut. Der andere Teil des ehemaligen Kunstraumes wurde von der Galerie Thoman angemietet.