SA, 18.09.21 11:00-13:00 Uhr

KINDERWORKSHOP

MIT JAKUP FERRI UND TRINGA PREKOROGJA

auch Erwachsene sind herzlich willkommen; keine Anmeldung erforderlich

Besuch unter aktuellen Covid-19-Maßnahmen:

Es gilt die 3-G-Regel

.

Kinder bis zum Alter von 12 Jahren sind davon freigestellt.




In dem Workshop geht es um die Bedeutung von Orten wie Zuhause, nicht nur als Ort, an dem wir leben – ein Haus oder eine Wohnung –, sondern auch Orte, die wir als Menschen bewohnen, zusammen mit anderen Lebewesen. Zuhause ist also ein Ort, den wir mit anderen teilen, mit Tieren, Gestalten, die wir uns vorstellen oder die uns in unseren Träumen besuchen … An diesem Ort teilen wir die Gleiche oder verschiedene Sprachen, Geschichten, Visionen…. Aber: Zuhause ist mehr als Familie und Nachbarschaft, es ist eine Welt, in der wir uns willkommen und sicher fühlen können. Dieser Ort kann in einer Stadt sein, aber er kann auch an verschiedenen Plätzen sein, er kann der Gleiche bleiben oder sich ändern. Aber hat jede/r ein sicheres Zuhause? Was bedeutet Zuhause für dich? Mit wem teilst du es? Der Workshop geht von den künstlerischen Arbeiten Jakup Ferris aus. Der Künstler und seine Mitbewohnerin und Freundin Tringa Prekorogja laden uns ein, miteinander zu zeichnen und in kreative Vorstellungswelten einzutauchen.
Der Workshop wurde organisiert in Kooperation mit ZeMiT - Zentrum für MigrantInnen in Tirol