15.02.24 18:00

ARTIST TALK WITH NATASHA TSELIUBA / FREEFILMERS MARIUPOL

Natasha Tseliuba

Cover Zamotka

Zamotka – Freefilmers Zine Presentation by Natasha Tseliuba

moderation: Ivana Marjanović & Mari Andresen, Kunstraum Innsbruck

Zamotka ist ein Wrap, der bei den Kreativen im Untergrund beliebt war, die sich 2017-2018 im Shelter, einem Kunstzentrum in Mariupol, trafen. Das Rezept ist einfach: Man nimmt ein "Lavash"-Fladenbrot, bestreicht es mit etwas, z. B. Hummus, und fügt jede würzige oder scharfe Zutat hinzu, die man mag - von Tomaten bis zu Oliven, von geschmolzenem Käse bis zu Calamari. Einige Leute aus diesen "Zamotka"-Treffen wurden später Teil des in Mariupol ansässigen Kollektivs von Künstlern und Filmemachern namens Freefilmers.

In Zusammenarbeit mit anderen Kollegen haben sie ein Heft zusammengestellt, das nach dem legendären Mariupoler Wrap Zamotka benannt ist. Das im Eigenverlag herausgegebene Zine ist eine Zusammenstellung visueller und textlicher Arbeiten über basisdemokratische Praktiken des Caterings und Foodsharings, den Genuss von Essen in Gesellschaft oder allein, durch den Krieg oder fehlende soziale Sicherheit verursachte traumatische Erfahrungen im Zusammenhang mit Essen sowie körperliche und klassenbedingte Dimensionen des Essens - allesamt Ausdruck sehr persönlicher Erinnerungen an eine Stadt, die inzwischen verwüstet wurde.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Büro Ukraine Innsbruck organisiert.